Was ist der Unterschied zwischen ein Longboard und ein Shortboard Skateboard?

Generell geantwortet ist der Unterschied dass die LOngboard typisch 36" - 60" oder 90cm - 152cm lang sind. Shortboards heißen generell MIni-longboards und messen zwischen 24" - 35" oder 60cm - 89cm. Es gibt inzwischen mehrer Qualitäten von Buchsen und Achsenvarianten, also haben die Mini-Longboards auch inzwischen das Fahr-gefühl und Wenderadius traditionelle Longboards.

Wie wähl ich zwischen ein Longboard und ein Shortboard?

Es kommt darauf an was man damit machen will und wie gut man fahren kann. Man kann mit einem Mini-Longboard in ganz verschiedene Bedingungen fahren. Die meisten Studenten zum Beispiel, die zum Campus fahren wollen, wollen ein Skateboard das leicht zu manövrieren ist, und auch laicht zum Tragen ist wenn es extrem Anstauung gibt. Ein Longboard wird genauso gut sein, ist aber schwerer und länger und deshalb schwieriger mitzunehmen. Wenn man mit Freunde bergab bomben will, sollte man irgendwas in der Gegend von 38"-46" sich besorgen.

Was für Rollen schlagen sie vor für jemanden der keine Straßenunebenkeiten mag?

Versuch eine weiche Rolle zu benutzen, wie zum Beispiel 75a - 80a Durometer. Man kann sogar die Größe der Rolle erhöhen bis 70mm-80mm um die Treffer aufzunehmen.

Wieso haltet mein Longboard plötzlich an wenn ich einen Spalt im Straßenbeleg anschlage?

Versuch die Spalten im Straßenbeleg in einem Winkel zuzuschlagen. Bei 10kph und zu einem guten Winkel, sollte es kein Problem geben die Spalten glatt zu überqueren.

Wieso fährt mein Board nicht geradeaus?

Das ist wegen der Achsenbuchsen. Die sind entweder Gummi oder Plastik, und sind erbaut die Kurven aufzunehmen. Es dauert deshalb manchmal länger für die Gummis sich nach einer engen Kurve wieder richtig an ihre originelle Formen zurückzukrümmen.

Wie kann ich mein skateboard pflegen?

Wir schlagen vor, nicht durch Pfützen oder Sand, oder während Regen zu fahren. Jede 6 Monate sollte man die Buchsen austauschen- alte Buchsen werden nach Zeit platt und steif.

Kann ich WD40 oder sonstiges Sprühöl auf meine Kugellager benutzen?

NEIN. Zugabe von Gleitmitteln= mehr Dreck auf den Kugellagern.

Wann weiß ich ob ich neue Kugellager brauche?

Manche Kugellager werden nach einer Zeit laut. Das heißt nicht definitiv das man neue Kugellager braucht. Mal die Geschwindigkeit der Rollen checken, in dem man die kräftig mit der Hand andreht. Man braucht neue Kugellager wenn die plötzlich anhalten. Kugellager sind ganz günstig.

Wieso verliere ich Kontrolle wenn ich bergab rase?

Bei große Berge muss man wissen das man 'Geschwindigkeit Wackler' oder 'speed wobbles' kriegen kann. Bei höhere Geschwindigkeiten sind die Achsen viel mehr empfänglich, und die kleinste Körperbewegungen machen viel mehr aus. Bei Überkorrektur kann man Wackler erhalten, wobei das Board sich hin und her oszilliert ohne Kontrolle, bis man eventuell auf die Fresse landet... Um das zu vermeiden, gibt es ein leichtes Fix, und zwar die hintere Achse befestigen.

Was ist der Unterschied zwischen 'Reverse-Kingpin' und traditionelle skateboard Achsen?

Reverse-kingpin Achsen sind so genannt weil der Kingpin auf der anderen Seite der Achse ist als bei normale Achsen. In Bezug auf die Fahrt, 'reverse-kingpin' sind besser für Carven und Wenden als für Kick-turns weil sie sich besser biegen. Im Gegenfall sind sie aber höher als traditionelle Achsen, was die Fahr-höhe des Boards schon erhöht.

Jemand hat mir erzählt ich soll mein 'Hanger flippen', was heißt das?

Bei 'reverse-kingpin' Achsen ist der Hanger platt, damit er entfernt und 180 Grad umgedreht werden kann. Das verändert zwei wichtige Dinge, nämlich erstens vermeidet es die obengenannte Erhöhung des Decks, und zweitens verändert es das Zusammenspiel zwischen Hänger und Buchsen. Generell ist das so, bei Hänger flippen werden die Achsen weniger empfänglich aber auch bodennah. Das würden wir bei meiste Situationen nicht raten.

Meine Achsen quietschen wenn ich Kurven fahre. Wieso, und was kann ich machen?

Das Quietschen kommt von den 'pivot cups'. Es passiert wegen Reibung zwischen diesen kleinen 'pivot-cup' Gummis und den Hänger. Um es zu fixen, die Hanger vom Base entfernen und Seife oder Wachs im Pivot-cup herum-verbreiten. Das kann man mit den Hanger pivot gut rumschmieren. Wieder zusammenstellen, und fertig ist es.

Würden bessere Kugellager mich helfen, schneller zu fahren?

Nein, aber damit kann man länger rollen. Rollen sind viel mehr wichtig für Geschwindigkeit. Eine größere Rolle von 80mm+ wird langsamer Beschleunigung geben, aber dafür höhere Top Geschwindigkeiten. Rollen von 51mm - 66mm geben schnelle Beschleunigung, aber haben niedrige Top Geschwindigkeiten. Rollen zwischen 70mm- 75mm haben ein guter Ausgleich zwischen Beschleunigung und Geschwindigkeit. Die Härte der PU spielt auch eine wichtige Rolle. Eine harte Rolle ist schneller im Skatepark, aber langsamer in sonstige Bedingungen, weil die mit Straßenflächen nicht so gut auskommen, wobei die weiche Rolle wenig solche Unebenkeiten empfängt und auch weniger deswegen Geschwindigkeit verliert.

Was meint ihr von 'Rollen Härte'?

Alle skateboard Rollen sind in Duromete gemessen, was im Grunde einfach eine Messe der Härte der Rolle ist. Street Skating Rollen sind normalerweise sehr hart, so zwischen 99a- 101a. Longboarding Rollen sind viel weicher, so zwischen 75a - 80a.

Was für ein Effekt hat das Duromater auf meiner Fahrt?

Weiche Rollen bieten ein sehr glattes Fahrt an, und haben auch mehr Griff als harte Rollen. Harte Rollen sind schneller im Skatepark aber sonst langsamer. In sonstige Bedingungen sind die auch nicht griffig und sind auch viel rauer. Rollen zwischen 81a und 86a sind ein Ausgleich zwischen Griff und Gleitfähigkeit. Die gleiten mehr als ideal, aber griffen auch viel besser als harte Rollen.

Was für Rollen soll ich kaufen?

Die Rollen die am Besten sind kommen auf Nützung an, und auch aufs Board an. Für Cruiser Boards zwischen 35" - 46" Länge sind die große Rollen von 70mm- 76mm mit Durometer von unter 80a am Besten. Bei Mini-boards von unter 35" Länge (wie unsere penny cruiser zum Beispiel) sind die Rollen von 59mm - 65mm mit Durometer unter 80a gut. Für Street-Skating sind die kleine Rollen von 51-55mm mit Durometer von 99a oder 101a perfekt. Park/Pool Skating sollte mit Rollen von 60mm-65mm Größe und 90a Durometer gemacht werden.

Was für Achsen soll ich kaufen?

Die Achsen die man kaufen soll kommen auch auf Nützung und Board an. Cruiser Boards funktionieren gut mit Reverse-kingpin Achsen wegen Wendigkeit und bessere Kurvenfähigkeit. Street-, Park- und Pool Skating funtkionieren besser mit traditionelle Achsen wegen Bodennahigkeit und die Tendenz für Kick-turns anstatt wenden. Es gibt auch weinger Chance von Kingpin-biss mit traditionelle Achsen.

Was für ein Deck soll ich kaufen?

Was für Fahrt magst du? Eigentlich ist bei Cruisen alles gut, aber da braucht man weiche Rollen für, damit es richtig bequem ist. Für tägliches Rum-fahren ist es immer besser ein kurzes Board zu benutzen, unter 38". Für Park, Street oder Pool sind die Boards mit Doppel Kick Trick perfekt. Street Skaters mögen Boards mit schmalle Decks, so um 7", wobei die Park- und Poolskating die Boards mit einer Breite von 8" und über lieber haben.

Was für Kugellager soll ich kaufen?

Der Type von Kugellager ist gar nicht so wichtig wie die Rollen, Achsen und Deck. Alle Kugellager zwischen 5-15 Euro sind gut genug. Bones Red zum Beispiel sind tolle, preiswerte Kugellager.